Ziel

Ein Ziel setzten! Wieso?

Meiner Meinung nach ist es oft schon die „halbe Miete“, die Motivation und Absicht zu haben sich Ziele zu setzen  – am besten schriftlich.

Es gibt auch bei diesem Thema Unterschiede, manche Leute tun sich beim Setzen von Zielen leichter und Andere wiederum schwerer. Wenn Sie zur „ersten Kategorie“ gehören und es Ihnen leicht fällt Ihre Ziele zu finden, dann ist es umso besser.

Falls nicht, lohnt es sich auf jeden Fall sich die Zeit zu nehmen und sich ausführlich Gedanken darüber zu machen. Häufig findet man dann seine Ziele. Sonst gibt es aber auch dafür bestimmte Möglichkeiten/Techniken um die eigenen Ziele leichter zu finden.

 

Eine sehr gute Technik ist der sogenannte „Zielspaziergang“. Wie der Name schon sagt, geht man mit der Frage „Was ist mein Ziel“ spazieren. Wichtig dabei ist, dass es ein meditativer Spaziergang sein soll, sodass Sie sich entspannen können und Zugang zu Ihrem unbewussten finden. Nehmen Sie einen Gegenstand mit nach Hause und finden Sie anschließend drei Symbole von zwei verschiedenen Perspektiven dafür. Danach begeben Sie sich auf die Suche, was Ihnen diese Symbole im Bezug auf Ihre Frage sagen wollen. Diese Antworten jedes Symbols fügen Sie zu einem Satz zusammen den Sie aufschreiben und sich täglich einprägen.

Die Wichtigkeit von einem Ziel

Ziele sind sowohl im „normalen“ Leben, als auch im Sport sehr wichtig.

Wieso? 

Bist du mit deinem heutigen Leben wirklich zufrieden? Wenn ja, dann bist du in Gefahr! Denn restlos zufrieden sein heißt, keine unerfüllten Träume zu haben. Und wenn wir aufhören zu träumen, beginnen wir zu sterben!

 

Nur wer sein Ziel kennt findet den Weg

Wenn man genauer darüber nachdenkt ist es klar, dass jemand nur dann weiß wo er hingehen bzw. in was für eine Richtung er gehen soll, wenn er sein Ziel kennt.

Es kann auch gut mit einer Bergtour verglichen werden. Wenn einem das Gipfelkreuz bekannt ist oder es sogar sieht, führen oft mehrere Wege dorthin aber es ist ganz klar in was für eine Richtung man geht.

Ein Ziel richtig formulieren

Bei dem Formulieren von Zielen gilt es gewisse Sachen zu beachten. Erst einmal ist es wichtig, dass im Ziel keine Negationen enthalten sind, sondern es muss positiv formuliert werden. Außerdem ist es von Bedeutung das Ziel in der Gegenwart zu beschreiben, so als hätten Sie es bereits erreicht. So programmieren Sie Ihr Unterbewusstsein darauf, dass es Ihnen hilft Ihr Ziel zu erreichen.

 

Ein wichtiger Indikator bei dem Setzen von Zielen  ist das sogenannte „SMART“:

 

S     - spezifisch (konkret und eindeutig formulieren)

M    - messbar (um das Erreichen des Zieles zu überprüfen)

A     - aktionsorientiert, attraktiv (sollte Ihnen Lust und Spaß machen, Sie müssen zum Erreichen des Zieles etwas tun – sollte von Ihnen abhängig sein und nicht von Anderen)

R     - realistisch (sollte so hoch gesteckt sein, dass es uns fordert, aber nicht überfordert)

T     - terminiert (zeitlich begrenzt – ein klarer Termin, bis wann das Ziel erreicht werden soll)

 

Oft stehen aber beim Erreichen wollen des Zieles Blockaden im Weg

  • Wir lösen deine unterbewussten Blockaden, die dich bei dem Erreichen deines Zieles hindern
  • Außerdem stärken wir - wenn notwendig - dein Selbstvertrauen, Selbstbewusstsein oder andere Defizite, sodass du dein Ziel einfacher und sicherer erreichst

Mentale Blockaden heraus finden und lösen

Durch mentale Techniken wie den sogenannten "kinesiologischen Muskeltest"  finden wir deine unterbewussten Blockaden heraus und lösen diese mithilfe von mentalen "Werkzeugen" - häufig mit der Klopfakupressur.

Was ist die mentale Klopfakupressur?

  • Punkte werden an Kopf, Oberkörper und Finger durch leichtes Klopfen behandelt
  • Dadurch löse ich Ihnen mit meiner mentalen Fähigkeit unterbewusste Blockaden

Wie viele Sitzungen sind nötig, um eine Blockade (das Problem) zu lösen?

  • Erfahrungsgemäß ist eine Sitzung ausreichend, um eine Blockade bzw. ein Problem zu lösen

Wie lange dauert eine Sitzung?

  • In der Regel ein bis zwei Stunden

Was kostet eine Sitzung?

  • 149,- €